ENTKERNUNG UND GENERALSANIERUNG DES EHEMALIGEN ALTENWOHN- UND PFLEGEHEIMES ELISABETHINUM

Die Liegenschaft der Stiftung Liebenau wurde zuletzt als Altenwohn- und Pflegeheim genutzt. Im Zuge der Umbau- und Sanierungsmaßnahme wurde das Gebäude zuerst entrümpelt und die nichttragenden Bauteile ohne Wände wurden abgebrochen.

Danach erfolgte der konstruktive Abbruch bzw. die Entkernung unter Erhalt und Unterfangung der Außenwände und im Anschluss der Neuaufbau und Innenausbau mit insgesamt 16 Wohnungen und einer Gewerbeeinheit im Vordergebäude EG.

PROJEKTGRÖSSE:
3.290 m² BGF (mit UG)
1.580 m² WF

STANDORT:
Mathildenstraße 6
München

LEISTUNGSZEITRAUM:
05/2013 – 09/2015

LEISTUNGSPHASEN:

  • Objektplanung Architektur nach § 34 HOAI Leistungsphasen 6-8
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination (SiGeKo)